Sicheres Surfen im Internet ist nicht möglich

Mythos Nr. 1:

Wir können uns mit strikten Internetnutzungsrichtlinien absichern, die nur gestatten, vertrauenswürdige Webseiten aufzurufen.

Fakt: Vertrauenswürdige Webseiten gibt es nicht. Außerdem können Benutzer solche Richtlinien umgehen.

Mythos Nr. 2:

Datei-Downloads mit dem Virenscanner zu prüfen, schützt uns.

Fakt: Auf diese Weise lassen sich jedoch Drive-By-Infektionen nicht verhindern.

Mythos Nr. 3:

Neue, sichere Browser, etwa Google Chrome, bieten mehr Schutz.

Fakt: Wie alle Browser ist auch Chrome nicht vor Hackerübergriffen sicher. Und mit zunehmender Beliebtheit gerät er immer mehr ins Visier von Cyberkriminellen.

Mythos Nr. 4:

Macs sind sicherer als PCs.

Fakt: Malware-Angriffe auf Macs sind häufiger und erfolgreicher denn je.

Mythos Nr. 5:

Nur mit VPNs oder Cloud-Diensten sind Mitarbeiter im Außendienst sicher.

Fakt: Den besten Schutz für Mitarbeiter im Außendienst bietet eine integrierte Web-Filterlösung auf allen Laptops.